Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
18.09.2019

»Mut verbindet«: 3. Oktober wird zum Baum-Festtag

Für alle, die keinen eigenen Garten haben, stellt die Stadt Husum am 3. Oktober, 10 bis 13 Uhr, eine Baumpflanz-Fläche für die Sorten Apfel, Birne und Quitte zur Verfügung.

© Simone Mommsen

3. Oktober, Tag der deutschen Einheit: Da hat sich die Staatskanzlei des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein etwas Nachhaltiges einfallen lassen. Der gesetzliche Feiertag soll zum Festtag unter aktiver Beteiligung der Bürgerschaft werden.

Unter dem Tagesmotto „Mut verbindet“ wird angeregt, Bäume zu pflanzen und gemeinsam zu feiern. Im Rahmen dieser landesweiten Mitmachaktion sind private „Gärtnerinnen und Gärtner“ aufgerufen, Bäume auf ihrem Grund und Boden zu pflanzen, bestenfalls im Kreise der Familie, von Freunden und Nachbarn. „Jede und jeder kann helfen, die Aktion zum Erfolg zu machen“, heißt es dazu vom Städteverband Schleswig-Holstein.

„Klasse Idee“, findet Bürgermeister Uwe Schmitz und hat sich mit Hilfe von Dirk Dibbern vom Kommunalen Servicebetrieb Husum (KSH) auf die Suche nach einer geeigneten Fläche im Stadtgebiet gemacht, auf der von den Bürgerinnen und Bürgern, die keinen eigenen Garten haben, Bäume gepflanzt werden können.

Die Fläche wurde gefunden und deshalb lädt die Stadt Husum am

Donnerstag, 3. Oktober, von 10 bis 13 Uhr,

zur Pflanz-Aktion herzlich ein. Treff ist in Nieland West (Schobüller Straße Richtung Hockensbüll, dann in den Grünen Weg bis zur Ecke Nieland West). Dort befinden sich zwei Obstbaumwiesen. Wer möchte, pflanzt dort seinen mitgebrachten Baum, vorzugsweise die Sorten Apfel, Birne oder Quitte. Pflanzen ist das eine, pflegen das andere und weil das so ist, hat Dirk Dibbern eine Bitte: „Keine Büsche mitnehmen, da der spätere Pflegeaufwand zu groß ist.“

Auf den Obstbaumwiesen ist nur begrenzt Platz, so dass nur etwa zehn Bäume neu gepflanzt werden können. Damit niemand den Weg mit seinem Gewächs umsonst macht und dieses womöglich wieder nach Hause bugsieren muss, bittet die Stadtverwaltung um eine Anmeldung. Wer also seinen selbst mitgebrachten Baum auf der öffentlichen Fläche pflanzen möchte, meldet sich bitte bei Simone Mommsen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Husum, bis zum 27. September telefonisch unter 04841-666-116 oder per mail presse@husum.de an.

„Wir hoffen, dass viele Husumerinnen und Husumer bei der tollen Aktion mitmachen. Wer an diesem Tag bei sich zu Hause einen Baum pflanzt, kann uns gerne ein Foto schicken. Darüber würden wir uns sehr freuen und veröffentlichen es nach Absprache mit den Einsenderinnen und Einsendern auf unserer Homepage“, so Bürgermeister Uwe Schmitz. Außerdem wird daraus ein Fotowettbewerb: Das schönste und kreativste Foto wird mit einer kleinen Überraschung prämiert.

Einsendungen der Pflanz-Fotos mit Einverständniserklärung zur Veröffentlichung bitte an: presse@husum.de. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird nach Sichtung aller Fotos per Mail umgehend benachrichtigt.

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  216
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr