Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
30.04.2018

BISS: Workshops mit der Gemeinschaftsschule Nord

BISS GS Nord
Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Nord zu Besuch im BISS.

© BISS Husum

 

 

 

 

 

 

 

Die Tür vom BISS in der Norderstraße 15 ist für alle Kinder und Jugendlichen offen. Das städtische Kinder- und Jugendforum wird gerne besucht, doch das ist das für das BISS-Team kein Grund, um sich auf irgendwelchen Lorbeeren auszuruhen. Das Netzwerk vom BISS ist groß, es gibt zahlreiche Kooperationen mit anderen Einrichtungen und die wollen gepflegt werden.

Jüngst waren 42 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Nord mit ihrem Lehrer, Fabio De Nicolo, zu Besuch. Die Schule ist seit zwei Jahren ein sogenanntes DAZ-Zentrum. DAZ steht für Deutsch als Zweitsprache und dabei geht es vor allen Dingen um Integration und Gemeinsamkeit. „Es läuft super bei uns im Haus. Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Schleswig-Holstein schauen sich bei uns um“, freut sich der Lehrer.

Er stampfte ein spezielles Kurssystem, in dem es um integrative und inklusive Arbeit geht, aus dem Boden und ist damit sehr erfolgreich. Über 600 Schülerinnen und Schüler aus über 40 Nationen werden an der Gemeinschaftsschule Nord auf diese Weise zusammengeführt und gegenseitige Vorurteile abgebaut. „Wir haben Patenprojekte, ein Teil davon ist der Besuch im BISS“, erzählte De Nicolo.

Ein Kind mit und ein Kind ohne Migrationshintergrund bilden dabei Teams. Für die boten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom BISS verschiedene Workshops an: In der Norderstraße wurde der kreativen Ader beim Werkeln, Basteln und Kochen freien Lauf gelassen, im nordfriesischen Museum, dem Nissenhaus, führte BISS-Leiter Lars Wulff in die Geschichte ein und im Pfadfinderland wurde draußen geforscht.

„Wir lernen alle von- und miteinander. Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund sind bei uns immer willkommen und diese Art der Kontaktpflege ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit“, so Lars Wulff.

Weitere Informationen über das städtische Kinder- und Jugendforum BISS bietet die Internetseite www.biss-husum.de.

BISS GS Nord 1
Fünf verschiedene Workshops wurden den Schülerinnen und Schülern angeboten.

© BISS Husum

Schnell gefunden

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  315
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr