Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
30.05.2018

Eintrag ins Goldene Buch - 50 Jahre Versöhnungskirche

GB Versöhnungskirche
Bürgervorsteher Peter Empen (li.) und Bürgermeister Uwe Schmitz (re.) hatten Vertreterinnen und Vertreter der Versöhnungskirche zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Husum eingeladen.

© G.Biermann

 

 

 

 

 

 

 

Die Versöhnungskirche in der Berliner Straße 72 feiert in diesem Jahr ihr 50-Jähriges Bestehen. Anlass genug für Bürgervorsteher Peter Empen und Bürgermeister Uwe Schmitz, um Pastorin Katja Kretschmar und den Kirchenvorstand zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt zu bitten.

„Es ist ein guter Brauch dieser Stadt, denn wer 50 Jahre besteht, ist fester Bestandteil des Husumer Lebens und hat schon viel für die Bürgerinnen und Bürger getan“, begrüßte der Bürgervorsteher die Gäste.

Der Gemeindebezirk Husum-Nord mit seinen 4500 Gemeindemitgliedern bedürfe einer Kirche und die Bundeswehr einer Garnisonskirche. 1958 habe der Husumer Architekt Joachim Feddersen einen „mutigen Kirchenbau in Zeltform“ entworfen. Das Grundstück sei von der Stadt gekauft und etwa 1,4 Millionen Mark für die Kirche, das Pastorat, die Wohnung und das Gemeindehaus veranschlagt worden. „Zum Erntefest, am 3. Oktober 1965, wurde der Grundstein gelegt und seit Dezember 1967 rufen die beiden Glocken die Gemeindemitglieder aus verschiedensten Straßenzügen zum Gottesdienst“, sagte der Bürgervorsteher.

„Eine Kirche wird durch die Gemeinde belebt und gelebt. Dazu braucht es eine tatkräftige Leitung und der spreche ich mein Kompliment aus. Sie verwalten nicht nur, sondern gestalten, strukturieren, entwickeln und tragen damit wesentlich zum Wohlfühl-Erlebnis bei.“

Großen Einfluss auf die Versöhnungskirche habe Pastor Hans-Joachim Stark gehabt. Vielen Menschen seien seine Predigten und Teilhabe sowie sein Einsatz sicherlich noch gutes Beispiel und Muster für christliches Handeln, so Peter Empen, der den Gästen gemeinsam mit dem Bürgermeister gratulierte.

Schnell gefunden

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  315
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr