Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum

Eintrag ins Goldene Buch - 175 Jahre Theodor Storms Chor

GB 175 Jahre Theodor Storms Chor
(v.l.) Lothar Pletowski, Conny Gröning, Heinrich Linkogel, Rena Gudehus, Ille Eggers, Sabine Knappe-Gröger, Christoph Jensen und Uwe Schmitz.

© Pressestelle Stadt Husum

 

 

 

 

 

 

 

Der Theodor Storms Chor von 1843 e. V. feiert in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass empfingen der ehemalige stellvertretende Bürgervorsteher, Lothar Pletowski, und der Bürgermeister, Uwe Schmitz, die Mitglieder des Vorstandes, den Ehrenvorsitzenden und Chorleiter zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt.

Mitglieder der Kidderminster Choral Society waren ebenfalls zu der kleinen Feierstunde ins Rathaus eingeladen.

„175 Jahre Theodor Storms Chor, das ist nicht einfach die Geschichte irgendeiner Interessensgruppe oder eines Hobbyclubs. Es verweist vielmehr auf 175 Jahre Geschichte über die Rolle des Gesangs in unserer Stadt“, so Lothar Pletowski. Das Jubiläum sei eine Wegmarke, ein Moment, „den wir zurecht feiern.“

Seit 1990 bestehe eine Partnerschaft zur Kidderminster Choral Society, woraus sich wiederum viele Freundschaften entwickelt hätten. „Und daher tragen Sie auf Ihre Art und Weise zur Völkerverständigung bei und festigen die Städtepartnerschaft, die wir als Stadt Husum am 24. März 2018 offiziell bekräftigt haben“, blickte er zurück.

Lothar Pletowski sprach dem Chor im Namen der Stadt ein herzliches Dankeschön aus: An alle Sängerinnen und Sänger, für das ehrenamtliche Engagement sowie für die Vorstandsarbeit unter der Leitung von Ille Eggers.Uwe Schmitz reihte sich mit ein: „Husum ist stolz auf Theodor Storms Chor.“

Schnell gefunden