Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
27.08.2019

Was tut der Oberen Neustadt gut? Bürgerschaft gestaltet mit

Die Stadt will die Obere Neustadt noch lebenswerter gestalten. In der Planungswerkstatt diskutieren die Bewohnerschaft, Geschäftsleute sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Einrichtungen, Verwaltung und Politik gemeinsam: Welche Projekte und Maßnahmen bringen die Obere Neustadt besonders voran?

„Uns ist es wichtig, dass wir den Blick aus dem Stadtteil in unsere Planungen aufnehmen. Wir freuen uns daher über alle Interessierten, die Lust haben, über unsere Vorschläge und Ideen zu diskutieren. Machen Sie mit“, so Magdalena Müller von der Stadt Husum.

Die Ergebnisse der Planungswerkstatt fließen in das Integrierte Entwicklungskonzept (IEK) ein. Die dort beschriebenen Projekte und Maßnahmen werden in den nächsten Jahren mit Unterstützung des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ umgesetzt.

Das Konzept wird derzeit von den Büros cappel + kranzhoff stadtentwicklung und planung gmbh und TOLLERORT entwickeln & beteiligen (beide Hamburg) erarbeitet.

Planungswerkstatt Obere Neustadt

Montag, 9. September 2019, Ratssaal

18 Uhr Begrüßung und Einführung

18.15 Uhr Vorstellung der Maßnahmen-Ideen

18.45 Uhr Werkstattphase in Gruppen

20.15 Uhr Präsentation der Ergebnisse

21 Uhr Ende

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten: obereneustadt@tollerort-hamburg.de.

Rückfragen gerne an: Bearbeitungsteam IEK Obere Neustadt, Anette Quast, TOLLERORT – entwickeln & beteiligen, Tel. 040 3861 5595, obere-neustadt@tollerort-hamburg.de.

Unterstützt, gefördert und begleitet durch: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat; Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration S-H; Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden; Stadt Husum.

© Pressestelle Stadt Husum

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  216
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr